Zur Geschichte

Unser heutiges Kinderhaus hat seine Wurzeln im 1962 gegründeten Kindergarten "Am Hochwald" in der alten Villa Zietz auf dem Weißen Hirsch gleich am Rande der Dresdner Heide. Viele hundert Kinder haben in diesem märchenhaften Haus eine spannende und fröhliche Kindergartenzeit verbracht. Einige bringen bereits ihre Sprößlinge wieder zu uns.

Von Beginn an stand das Wohl der Kinder im Mittelpunkt, die Individualität eines jeden wurde und wird respektiert.

In der Aufbruchzeit 1990 nutzten die Mitarbeiter die Chance und öffneten das Haus für alle Kinder, d.h. auch behinderte Kinder konnten nun mit ihren gleichaltrigen Gefährten den Kindergartenalltag erleben.

Leider genügte das alte Haus nicht mehr den neuen räumlichen und sicherheitstechnischen Bestimmungen, so dass ab Mitte der neunziger Jahre die Suche nach einer akzeptablen Lösung für Kinder, Eltern und Mitarbeiter begann. So gründete sich 1998 der gemeinnützige Verein "Am Hochwald e.V." mit dem Ziel, die Kindertagesbetreuung im Wohngebiet Weißer Hirsch/Bühlau zu erhalten.

Im Sommer 2002 konnte das neu gebaute Kinderhaus auf dem Nachtflügelweg bezogen werden. Bestehende Traditionen wie das Weihnachtsmärchen der Schulanfänger werden weiter gepflegt, neue kamen hinzu. So ist das Leben im alten - neuen Kinderhaus am Hochwald einem ständigem Wandel zum Wohle und Gedeihen der kleinen Hirscher und Bühlauer unterzogen und wird für groß und klein ]immer spannend bleiben.